Michail Gorbatschow

Renate Vogel-Stelling trifft Michail Gorbatschow am 5. März 2006 zum 2. Mal

Zum 2. Mal trifft Renate Vogel-Stelling in Bremen den ehemaligen Staatspräsidenten der UdSSR, Michail Gorbatschow, diesmal zu seinem  75. Geburtstag. Sie überreicht ihm eine Rose und ein kleines Fotoalbum, u.a. mit Fotos seiner verstorbenen Frau Raissa, anlässlich der Bildübergabe des Werkes "GRENZEN-los" für die Gorbatschow Stiftung - Moskau im Jahre 1997. Näheres erfahren Sie im unteren Teil dieser Webseite.

 

 

HISTORY 1997

Bildübergabe an den ehemaligen russischen Staatspräsidenten 

MICHAIL GORBATSCHOW und seiner Frau Raissa

Gorbi-Vogel-St-.JPG (36410 Byte)

MICHAIL GORBATSCHOW  empfängt  RENATE VOGEL-STELLING im Park-Hotel zu Bremen

4. Oktober 1997

 

Gorbi beim Betrachten.JPG (47706 Byte)

  MICHAIL GORBATSCHOW  und seine Gattin Raissa († 2000) beim Betrachten des überreichten Ölgemäldes mit dem Titel: 

  "GRENZEN-los" 

100 x 80 cm, Öl auf Leinwand, Werkverzeichnis 100  (1990)

 

Ein Gemälde für  MICHAIL GORBATSCHOW

 Das Gemälde zeigt auf der linken Seite den Abtransport des 1964 an der Berliner Mauer erschossenen PETER FECHNER.

Erst M. GORBATSCHOW beendete diesen Wahnsinn, dieses Grauen. 

Die rechte Seite zeigt zwei Menschen, die durch teilweise zerrissene Stacheldrahtzäune der neu gewonnenen Freiheit entgegengehen.

Erst M. GORBATSCHOW machte dieses möglich.

 Der mittlere Teil des Gemäldes zeigt M. GORBATSCHOW, dem die Deutschen maßgeblich die Wiedervereinigung zu verdanken haben. Das sollte niemals vergessen werden! Die erhobene Hand mahnt eindringlich, mit der wiedergewonnenen Einheit und der damit verbundenen Zusammenführung der beiden deutschen Staaten behutsam umzugehen.

Erst Michail GORBATSCHOW gab dem deutschen Volk neue Zukunftsperspektiven.

                                                                                        R. VOGEL-STELLING

 

Am 4.10.1997- erfolgte die persönliche Übergabe des Werkes "GRENZEN-los"
an MICHAIL GORBATSCHOW  im Park-Hotel zu Bremen. Dieses Werk  hatte   Renate VOGEL-STELLING 1990 anlässlich der Wiedervereinigung für M. GORBATSCHOW  gemalt.
Es befindet sich derzeit in der Gorbatschow-Stiftung in Moskau und wird dort öffentlich ausgestellt. Aufgrund dieser völkerverbindenden Geste erfolgte 1997 der Vorschlag des Bundespräsidialamtes,  R.VOGEL-STELLING mit dem Bundesverdienstorden auszuzeichnen.